Die 5-Schritte Formel für Deine erfolgreiche Patient*inn*en-Gewinnung – Erfolgsgeheimnis Nummer 1

Blog / Marketing / Die 5-Schritte Formel für Deine erfolgreiche Patient*inn*en-Gewinnung – Erfolgsgeheimnis Nummer 1
Die 5-Schritte Formel für Deine erfolgreiche Patient*inn*en-Gewinnung – Erfolgsgeheimnis Nummer 1

Mit der “5-Schritte-Formel der Patientengewinnung”  wird es Dir gelingen, mit der Zeit exakt so viele Patientinnen und Patienten zu gewinnen und dauerhaft zu begleiten, wie Du es Dir wünschst.

Das ist eine Formel, die für Dich einen neuen, sehr mächtigen Weg des Denkens bereithält.

Einen völlig neuen Ansatz, der nicht nur Einfluss auf Dein Marketing haben wird, sondern auch auf Deine Fähigkeit, Systeme aufzubauen, mit denen es Dir gelingt, Deine Praxis zum Erfolg zu führen – und zwar gänzlich unabhängig davon, wieviel Du bereits zum jetzigen Zeitpunkt von Marketing verstehst.

Nutze die nachfolgenden Informationen, um einmal in Ruhe in Dich zu gehen, ehrlich mit Dir selbst zu sein und Dich aufrichtig selbst zu befragen, wie erfolgreich Deine Praxis eigentlich bisher wirklich gelaufen ist und wie Du deren Erfolg ggf. optimieren und weiter verbessern kannst.

Dies beinhaltet auch die Frage, wie Du das, was Du bislang in Richtung Praxis-Optimierung unternommen hast und unternimmst, ggf. noch weiter verbessern und optimieren kannst.

Und solltest Du gar noch nicht richtig begonnen haben, mit dem Aufbau Deiner Praxis, sondern sozusagen gerade erst noch in den Startlöchern stehen, dann umso besser. Denn damit kannst Du die Chance ergreifen, mit der sofortigen Anwendung der 5-Schritte-Formel, die Dinge gleich von Anfang an richtig zu machen.

“Der Trichter” oder:
Die Wunderwirkung der Konversionsrate

Die einzelnen Schritte der 5-Schritte-Formel darfst Du Dir vorstellen als eine Art Trichter.

 

Die meisten Interessenten befinden sich sozusagen ganz oben, an der breitesten Öffnung dieses Trichters. Es ist die Phase 1, die Phase der Anziehung, der ersten Attraktion, der positiven Übertragung, fast könnte man sagen: Die erste Phase der Verliebtheit.

In der 2. Phase baust Du soviel Beziehung und Rapport auf, dass die potentiellen Patienten / Klienten sich sicher genug fühlen, mit Dir Kontakt aufzubauen.

Das Ziel der 3. Phase ist, dass die Interessenten dann tatsächlich in Deine Praxis kommen (dazu müssen sie einen Termin vereinbaren und wirklich erscheinen!).

In der 4. Phase fangen Interessent*inn*en an, auch Patient*inn*en zu werden. Wohlgemerkt: Fangen an!

Denn erst in der 5. Phase werden sie zu Patient*inn*en, die mehr als einmal zu Dir in die Praxis kommen.

Und Dein Ziel für eine erfolgreiche Praxis ist es also, dass möglichst viele Interessent*inn*en erfolgreich auch die 5. Phase durchlaufen.

Doch auf dem Weg durch diese Phasen (stell es Dir vor wie einen Trichter), werden es naturgemäß Schritt für Schritt immer weniger, während sie durch die unterschiedlichen Phasen hindurch wandern und dies bedeutet zweierlei für Dich:

Erstens:

Es ist notwendig, dass Dein Marketing eine so überzeugende Wirkung entfaltet, dass es Dir gelingt, genügend Interessenten auf diese erste, also die breite Ebene Deines Trichters zu bringen, damit am Ende dann auch noch genügend Patienten dabei herauskommen, die zu Dir in Deine Praxis kommen.

Zweitens:

Mit diesem Ziel im Hinterkopf heisst es nun für Dich, die sogenannte “Konversionsrate” zwischen jeder einzelnen Phase zu optimieren.

Nehmen wir mal an, Du startest mit 100 Interessentinnen und Interessenten in der ersten Phase. Deine Konversionsrate liegt aber nur bei 25% von Phase zu Phase. Oder anders gesagt: Nur jeweils ein Viertel kommt in der nächsten Phase an.

Dann darfst Du mit mathematischer Sicherheit davon ausgehen, dass, wenn Du bei Phase fünf angelangt bist, Du nicht einen einzigen neuen Patienten gewonnen haben wirst.

Hier ein Beispiel, das Du aus Deinem beruflichen Alltag vielleicht kennst:

Vielleicht hast Du erst letztens einen Vortrag gehalten und warst ganz begeistert, dass im Publikum so viele Menschen saßen, die anschließend zu Dir kamen, sich für Deine Arbeit interessierten und signalisierten, gerne eine Sitzung bei Dir buchen zu wollen. Was aber geschah? Am Ende kam dabei kein einziger neuer Patient heraus. Ein häufig zu beobachtendes Phänomen, das zurückzuführen ist auf eine zu geringe Konversionsrate!

Letztendlich ist es ein Zahlenspiel:

Angenommen Du beginnst mit 100 Interessenten und hast Deine Konversionsrate mit der Zeit auf 50 % verbessert – oder anders ausgedrückt, wenn zwischen jeder Phase von 1 bis 5 jeweils die Hälfte der Interessenten mit Dir in die nächste Phase hinüberwechselt, dann wirst Du aus diesen 100 ursprünglichen Interessenten, wenn Du in der fünften und somit letzten Phase angelangt bist, ca. sechs Klienten bzw. Patienten gewonnen haben.

 

Bist Du also mit dem Ziel angetreten, mehr als sechs neue Patienten zu begleiten, dann muss es Dir entweder gelingen, mehr als diese 100 Interessenten zu begeistern, oder Du brauchst Konversionsraten, die sogar besser sind als 50 %, oder sogar beides. Das ist etwas, das man dringend beherzigen sollte: Dass es gilt, zuallererst die Phasen 2-5, beginnend bei Phase 5, zu optimieren, bevor Du Deinen Fokus auf Phase eins richtest, die ganz am Ende der Kette steht.

 

Denn selbst wenn Du, bei einer Konversionsrate von 25%, die Zahl der Interessenten in Phase eins vervierfachen würdest: Es käme nur ein einziger neuer Patient dabei heraus!


Was für ein Aufwand, für so wenig Resultat!

Denn instinktiv geht man doch davon aus, dass man eben einfach nur noch mehr Interessenten akquirieren müsste, um die Praxis in Schwung zu bringen.

Das ist aber ganz schön viel Arbeit. Und es ist ganz schön frustrierend, wenn aus sage und schreibe 400 Interessenten am Ende vielleicht nur ein einziger neuer oder manchmal auch gar kein neuer Patient herausspringt, stimmt’s?

Wenn Du andererseits daran arbeitest, erst einmal Deine Konversionsraten zu verbessern, bevor Du viel Zeit und Mühe in die Gewinnung neuer Interessenten steckst, wirst Du sehr viel bessere Resultate erzielen können!

Das Richtige zur falschen Zeit? Über den richtigen Zeitpunkt oder:
Wie Du Deine Konversionsrate optimierst.

Die meisten machen das Richtige, nur zur falschen Zeit. Es geht hier ums Timing.

Es ist vollkommen richtig, neue Interessenten zu gewinnen, und genauso richtig ist es, neue Interessenten gewinnen zu wollen, jedoch alles zur rechten Zeit.

Und der richtige Zeitpunkt ist dann gekommen, wenn Du Dein Konversionssystem zwischen den einzelnen Phasen so weit optimiert hast, dass es sich wirklich lohnt, Energie, Zeit und Geld zu investieren, um neue Interessenten zu gewinnen.

 

Ergo geht es darum, die Dinge in der richtigen Reihenfolge zur richtigen Zeit zu tun.

Leider machen die meisten den Fehler, dass sie sich gleich zu Beginn auf Phase eins der Interessentengewinnung konzentrieren. Wenn Du Dich jedoch auf Phase 1 fokussierst, ohne zunächst die Phasen 2-5 zu optimieren, dann kommt ein sehr ineffizientes System für Dich dabei heraus, und Du musst anschließend mindestens viermal -, wenn nicht sogar zehnmal so hart daran arbeiten, um viel schlechtere Resultate zu erreichen, als die, die Du mit unserer 5-Schritte-Formel erreichen würdest.

 

Diese 5-Schritte-Formel lässt sich im Grunde genommen auf jede Art von Praxis-Modell anwenden, und wie auch immer Dein Praxismodell aussehen mag – diese Formel konnte schon sehr vielen Praxen helfen, ihre Umsätze zu verdoppeln und gleichzeitig die investierten Kosten und die investierte Zeit mehr als zu halbieren. Das Erfolgsgeheimnis: Es geht darum, die einzelnen Konversionsschritte zu optimieren.

In unserem Workshop “Wie Du in 5 Schritten mühelos neue Patienten gewinnst und sicherstellst, dass sie absolut zufrieden mit Deiner Arbeit sind”

bekommst Du unsere magische 5-Schritte-Praxis-Erfolgs-Formel zu einer florierenden und ausgelasteten Praxis. Du lernst die 7 Dinge, auf die es wirklich ankommt, wenn Du dauerhaft und nachhaltig mit Deiner Praxis Erfolg haben willst. Und am Ende dieses Trainings wirst Du einen konkreten Praxis-Erfolgs-Strategie-Plan in den Händen halten, der Dir ganz genau zeigen wird, was Du wann als Nächstes tun musst.

_________

Bildnachweis:

Sales Funnel, © exvanesko, fotolia.com
Business Team motiviert sich für Geschäft und stapelt Hände aufeinander, © Kzenon, fotolia.com

Facebook Kommentare